Ergebnisse

  • Bekleidungsnäher/in EBA mit Schwerpunkt Damenbekleidung

    • Halle 3.0
    Berufsfachschulorte im Kanton Bern Praktische Ausbildung, NÄHWERK IDM, Thun Berufsfachschule, Berufsbildungszentrum IDM, Spiez Tätigkeiten Mithilfe bei der Herstellung von produktionsreifen Prototypen Rationelle Fertigung von Kleinserien Als Bekleidungsnäher/in EBA wiederum empfehlen Sie sich wahlweise als Produktionsnäher/in oder perfekte rechte Hand. Mit geschultem Blick für die verschiedenen Arbeitsschritte unterstützen Sie nach dem Abschluss die Herstellung hochwertiger K…
    Merken
  • Benvenuto – Italienisch in Lugano

    Ausbildung von Didac Schulen AG Bern
    • Halle 3.0
    Der weiche, melodische Klang verhalf dem Italienischen zum Ruf als «Lingua dell’amore», zu Deutsch: «Sprache der Liebe». Lerne auch du sie: Lugano heisst dich mit Gelato, Pasta und südländischem Flair willkommen. Die beeindruckenden Berge Monte Bré und San Salvatore klammern die Stadt ein, der Lago di Lugano lädt mit seiner Bucht zum Baden, Träumen und Leute treffen ein. Tessinerinnen und Tessiner gelten als lebensfroh und offenherzig. Das mag an den vielen Sonnenstunden liegen, am Essen od…
    Merken
  • Berner Pensionskassen

    Aussteller
    Schweiz
    • Halle 3.0
    • Unternehmen Unternehmen
    Die Berner Pensionskassen sind ein Zusammenschluss von Vorsorgeeinrichtungen im Raum Bern. Unsere Lernenden bilden wir gemeinsam in der Beruflichen Vorsorge branchenspezifisch aus. Mitglieder der "Branchenkunde Berufliche Vorsorge" (BBV) sind: Bernische Pensionskasse (BPK) Pensionskasse des Bundes PUBLICA Pensionskasse SBB Pensionskasse der Technischen Verbände (ATAG Wirtschaftsorganisationen AG) Previs Vorsorge VSAO Stiftung für Selbständigerwerbende Vorsorgestiftung VSAO …
    Merken
  • Berufsbildungszentrum IDM
    Nähwerk IDM

    Aussteller
    Schweiz
    • Halle 3.0
    • Schule Schule
    • Unternehmen Unternehmen
    Am Nähwerk IDM bilden wir seit gut 30 Jahren Bekleidungsgestalter/innen EFZ und Bekleidungsnäher/innen EBA aus. Zwei Modeberufe mit Zukunft In der von rasanten technischen Entwicklungen geprägten Textilbranche ist es wichtiger denn je, das Handwerk von der Pike auf zu lernen und in all seinen Facetten zu erkunden und erproben. Hier setzen die beiden Lehrgänge Bekleidungsgestalter/in EFZ und Bekleidungsnäher/in EBA an. Neu befindet sich das NÄHWERK IDM an der Thuner Allmendstrasse 90, wo gross…
    Merken
  • Berufsmaturität 1 (Wirtschaft)

    • Halle 3.0
    Die WKS KV Bildung begleitet Sie auf Ihrem Weg von der Lehre bis zur Fachhochschule. Erwerben Sie bei uns in drei Jahren mit Lehrvertrag das eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) Kaufmann/Kauffrau und gleichzeitig mit der Berufsmaturität die Fachhochschulreife. Mit einem Zusatzjahr in der Passerelle steht Ihnen zusätzlich der Zugang zur Universität offen.
    Merken
  • Berufsmaturität 2 (Wirtschaft und Dienstleistungen)

    • Halle 3.0
    Die WKS KV Bildung begleitet Sie auf Ihrem Weg von der Lehre bis zur Fachhochschule. Erwerben Sie bei uns im Anschluss an die berufliche Grundbildung in einem Jahr Berufsmaturität Vollzeit oder in zwei Jahren berufsbegleitend die Fachhochschulreife. Mit einem Zusatzjahr in der Passerelle steht Ihnen zusätzlich der Zugang zur Universität offen.
    Merken
  • Berufsmaturität 2 verkürzt

    • Halle 3.0
    Wollen Sie auf dem schnellsten Weg an die Fachhochschule? Mit einer eidgenössischen Berufsmaturität haben Sie diese Möglichkeit! An der WKS KV Bildung haben Sie die Chance, die optimale Vorbereitung auf die Prüfung zu erhalten - verkürzt und erwachsenengerecht - ohne Aufnahmeprüfung. Der Bildungsgang richtet sich an Erwachsene mit eidg. Lehrabschluss, die sich für eine erwachsenengerechte, verkürzte Berufsmaturität interessieren. Der Bildungsgang bietet die Möglichkeit, einem Beruf nachzugehen u…
    Merken
  • Berufsmaturität Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences

    Bringen Sie in der Schule top Leistungen, interessieren sich für Informatik und möchten in der Berufswelt erfolgreich Fuss fassen? Sind Sie motiviert, neben der Lehre auch in eine erweiterte schulische Bildung zu investieren? Dann ist diese lehrbegleitende Berufsmaturität (BM 1) genau das Richtige für Sie! Die Berufsmaturität gilt als Ausbildungsweg für besonders Ambitionierte. Sie verbindet die berufliche Grundbildung zum Informatiker EFZ mit einer erweiterten Allgemeinbildung und ermöglicht …
    Merken
  • Betriebsunterhalt

    Ausbildung von GEWA
    • Halle 3.0
    Sind Sie körperlich fit und gerne den ganzen Tag in Bewegung? Haben Sie ein Flair dafür, kaputte Gegenstände zu reparieren? Interessiert es Sie, wie ein Gebäude funktioniert – Strom, Heizung, Wasser?
    Merken
  • BiCT AG

    Aussteller
    Schweiz
    • Halle 3.0
    • Schule Schule
    • Unternehmen Unternehmen
    Leitziel der BiCT AG ist einerseits die niveaugerechte Vermittlung von qualitativ hochstehendem Fachwissen mit direktem Praxisbezug anhand von externen Produktaufträgen in allen Ausbildungsbereichen. Andererseits ist es der BiCT AG ein grosses Anliegen, die Lernenden – in Anlehnung an das Gedankengut des Pädagogen Heinrich Pestalozzi – durch ihre berufliche Grundbildung zu begleiten, sie zu unterstützen, ihre sozialen Kompetenzen und ihre Selbstmotivation zu fördern und so zu ihrer Entwicklung z…
    Merken
  • Bienvenue – Französisch in Lausanne

    Ausbildung von Didac Schulen AG Bern
    • Halle 3.0
    Französisch ist nicht nur ein Schweizer Kulturgut, sondern auch eine Weltsprache – und du beherrscht sie vielleicht bald? Verbringe dein Didac-Schuljahr im lebendigen Lausanne am Lac Léman. Die charmante Stadt hat so einiges zu bieten: eine vielversprechende Kulturszene und eine vibrierende Innenstadt mit zahlreichen Shops und Cafés. Im Sommer kannst du einen Sprung in den See wagen, auf den beliebten Kais picknicken oder eine der zahlreichen Beizen besuchen. Die hügelige Stadt ist stockwer…
    Merken
  • Bildung & Berufswahl

    In den letzten Jahrzehnten haben Frauen punkto Bildung aufgeholt. An Gymnasien sind sie in der Mehrzahl und auch an den Hochschulen studieren mehr Frauen als Männer. Gleichzeitig hat sich in der Schweiz an der geschlechtsspezifischen Ausbildungs- und Fächerwahl wenig verändert. Unterschiedliche Schulerfolge von Mädchen und Knaben Leistungsvergleiche zeigen: Mädchen haben durchschnittlich bessere Sprach- und Lesekompetenzen, Knaben erzielen im Mittel höhere Leistungen in Mathematik und Phy…
    Merken