Nähwerk IDM

Aussteller

Nähwerk IDM

Allmendstrasse 90
CH-3600 Thun
Kanton Bern
Schweiz

  • Schulen Schulen
  • Unternehmen Unternehmen

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Nähwerk IDM

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Am Nähwerk IDM bilden wir seit gut 30 Jahren Bekleidungsgestalter/innen EFZ und Bekleidungsnäher/innen EBA aus.

Zwei Modeberufe mit Zukunft

In der von rasanten technischen Entwicklungen geprägten Textilbranche ist es wichtiger denn je, das Handwerk von der Pike auf zu lernen und in all seinen Facetten zu erkunden und erproben. Hier setzen die beiden Lehrgänge Bekleidungsgestalter/in EFZ und Bekleidungsnäher/in EBA an.
Neu befindet sich das NÄHWERK IDM an der Thuner Allmendstrasse 90, wo grosszügige Industrieräume eine realitätsnahe Berufsbildung ermöglichen. Damit setzen wir fort, was seit gut 30 Jahren unser Markenzeichen ist eine Textilausbildung, die mit dem Wandel der Industrie Schritt hält und so stets zeitgemäss ist.
Die Arbeit in der Textilbranche erfordert sowohl auf Mitarbeitenden- als auch auf Infrastrukturseite mehr und mehr Flexibilität und Dynamik. Eine Entwicklung, der wir am NÄHWERK IDM Rechnung tragen. Neu teilen wir Sie und Ihre Mitlernenden nach dem Basisjahr in die Bereiche Mass, Prototyping und Serie auf, wo Sie im Turnus vertieft an den jeweiligen Kompetenzen arbeiten. So können Sie bereits im Laufe der Ausbildung Schwerpunkte für später setzen.
Gesetzliche Grundlage beider Ausbildungen ist die eidgenössische Bildungsverordnung. Die Zahl der Ausbildungsplätze ist für EFZ auf 15, für EBA auf 10 Teilnehmende pro Schuljahr begrenzt.
  • Social Media Links