Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Wölflistrasse 5
CH-3006 Bern
Kanton Bern
Schweiz

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +41 31 305 41 11
Fax: +41 31 305 41 12

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Detailhandelsfachmann/-frau EFZ Autoteile-Logistik

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Beschreibung der Ausbildung

Detailhandelsfachleute sind für die Organisation und den aktiven Verkauf von Autozubehör- und Ersatzteilen verantwortlich. Sie beschaffen Produkte und beraten die Kundschaft sowie Mitarbeitende des eigenen Betriebs.
 
Detailhandelsfachleute mit Schwerpunkt Beratung sind kunden- und verkaufsorientiert tätig. Ihr Wirkungskreis umfasst das Beraten, Verkaufen, Organisieren, Beschaffen, Überwachen, Planen und vieles mehr.
 
Detailhandelsfachleute mit Schwerpunkt Bewirtschaftung überwachen den Warenfluss, kontrollieren die angelieferten Waren und lagern sie ein. Sie stellen Material für die Auslieferung bereit und fakturieren dieses.
 
Für diese Ausbildung braucht es eine abgeschlossene Volksschule, oberste oder mittlere Schulstufe mit guten Leistungen. Bei sehr guten Leistungen kann die Berufsmaturität erlangt werden.
 
Die Schulfächer umfassen Detailhandelskenntnisse, allgemeine Branchenkunde, Standardsprache, eine Fremdsprache, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport. Nach dem ersten Ausbildungsjahr findet eine Standortbestimmung statt. Danach können Freikurse besucht werden. Es stehen zur Auswahl: zwei Fremdsprachen, Informatik und Betriebswirtschaft. In überbetrieblichen Kursen wird die spezielle Branchenkunde vermittelt.
 
3 Jahre Lehrzeit
1,5 – 2,5 (mit BM) Tage Berufsschule pro Woche
10 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre